ARTe Kunstmesse

Die Kunstmesse „ARTe“ öffnete vom 25. – 27. September 2020 planmäßig zum zweiten Mal ihre Tore im RMCC.

Auf der diesjährigen „ARTe“ präsentierten insgesamt 100 Aussteller ihre Kunstwerke.

Auf einer Fläche von 5000 Quadratmetern bot die Halle Nord ausreichend Platz, Messestände und Laufwege entsprechend aktueller Auflagen anzuordnen und zu koordinieren, so dass sich alle zeitgleich in der Halle befindlichen Besucher mit genügend Abstand durch die Ausstellung bewegen konnten. Zusätzlich verfügt die Halle über sehr leistungsfähige Raumluftanlagen, die die Luft mehrfach in der Stunde mit einem Frischluftanteil von 100% austauschen. 

Laut der für Hessen zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona Allgemeinverfügung für Veranstaltungen waren auf der „ARTe“ neben den Ausstellern, Künstlern und Mitarbeitern zusätzlich bis zu 250 Gäste gleichzeitig in der Halle Nord zugelassen.

Geregelt wurde der Einlass über ein Ticketsystem. Bekannte Regeln wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, das Abstandhalten, das Ausfüllen eines Kontakterfassungsbogens und die flächendeckende Bereitstellung von Hände-Desinfektions-Spendern ermöglichten eine sichere Veranstaltung mit knapp 4000 Besuchern an drei Messetagen.

Wie kann ein Messeformat mit viel Publikumsverkehr in diesen Zeiten umgesetzt werden? Die Messe Sindelfingen als Veranstalter der ARTe Kunstmesse hat ein mutiges und hoffnungsvolles Signal in den Markt gesendet und gezeigt, dass sich trotz Corona-Einschränkungen und mit guten und durchdachten Konzepten Messen veranstalten lassen, die eine ähnliche Besucheranzahl wie vor der Pandemie erreichen. Denn in beiden Jahren - 2019 und 2020 - hat es knapp 4.000 Kunstbegeisterte ins RMCC gelockt. 

Damit Sie sich ein besseres Bild machen können, sind wir im Rahmen unserer Videoreihe Convention Wiesbaden Stories über die ARTe gelaufen. Im Interview mit Moderator Tobias Radloff gibt das Convention Sales Team der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH wissenswerte Einblicke in die „Corona-konforme“ Organisation einer Messe. „ARTe“-Projektleiter Andreas Kerstan verrät, warum sich die Messe Sindelfingen für die Durchführung der Veranstaltung entschieden hat und was das RheinMain CongressCenter als Location dazu beitragen konnte.

Eine Produktion der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit Kamerawerft.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • RMCC
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH / Foto: Peter Krausgrill
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH / Foto: Peter Krausgrill
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH / Foto: Peter Krausgrill
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH / Foto: Peter Krausgrill
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH / Foto: Peter Krausgrill
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH / Foto: Peter Krausgrill
  • Eine Produktion der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit Kamerawerft.
  • RMCC
  • RMCC